Dämpfer nach erster Umfrage in den USA

Kanye West for President? Nur zwei Prozent würden ihn wählen

Hat noch einen weiten Weg vor sich: Rapper und Politik-Newcomer Kanye West
Hat noch einen weiten Weg vor sich: Rapper und Politik-Newcomer Kanye West
jt pro kde, dpa, John Taggart

Präsidentschaftswahl in den USA

Das ist mal ein Dämpfer für Kanye West (43): Der Rapper muss seine Erwartungen für die Präsidentschaftswahl in den USA zurückschrauben. Nach einer ersten landesweiten Umfrage unter den Wählern in den USA würden dem Musiker und Modedesigner derzeit gerade einmal zwei Prozent ihre Stimme geben. West hatte erst am 4. Juli auf Twitter angekündigt, bei der kommenden Wahl im November als Präsident der Vereinigten Staaten kandidieren zu wollen.

Große Enttäuschung für Kanye West

In der Umfrage von Redfield & Wilton Strategies unter 2.000 registrierten Wählern liegt der demokratische Herausforderer Joe Biden (77) mit 48 Prozent an der Spitze, während Amtsinhaber Donald Trump (74) auf 39 Prozent kommt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

An letzter Stelle steht: Kanye

West steht zusammen mit Jo Jorgensen von der Libertarian Party an dritter Stelle - beide jeweils lediglich mit zwei Prozent. Autsch.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Video: Fakren-Check - Rapper Kanye West will Präsident werden

spot on news/RTL.de