News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Kandel: Exfreund tötet 15-Jährige - Vater des Opfers zweifelt an Alter des Täters

Abdul D. tötete seine Ex-Freundin Mia
Abdul D. tötete seine Ex-Freundin Mia Trauer nach Mord in Kandel 02:09

Er stach mitten im Drogeriemarkt auf sie ein

Nach den tödlichen Stichen auf die 15-jährige Mia V. in einem Drogeriemarkt im rheinland-pfälzischen Kandel deutet vieles auf eine Beziehungstat hin. Der Tatverdächtige war der angeblich 15-jährige Exfreund des Opfers. Nach bisherigen Erkenntnissen hat sich die junge Frau von ihm getrennt, wie Staatsanwältin Angelika Möhlig sagte. Der Täter sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Familie des Opfers ist erschüttert, denn sie hatte Abdul D. in die Familie zu integrieren versucht, sagte Mias Vater der 'Bild'. Dass Abdul D. nur 15 Jahre alt war, bezweifelt er nun.

Streit soll Grund für die blutige Tat gewesen sein

15-Jährige in Kandel getötet
Mia V. hatte sich von ihrem Freund getrennt - der 15-Jährige hat sie später mit einem Messer erstochen. © Privat

Mitten in einem Drogeriemarkt in der Kleinstadt Kandel soll Abdul D. mit einem Messer auf seine Exfreundin losgegangen sein. Passanten reagierten sofort und überwältigten den Täter, doch sie konnten nicht verhindern, dass das Mädchen schwer verletzt wurde. Im Krankenhaus erlag die 15-Jährige ihren Verletzungen.

Inzwischen sitzt Abdul D. wegen Totschlags in Untersuchungshaft. Wird er verurteilt, drohen ihm bis zu zehn Jahre Gefängnis. Die Eltern des Opfers hatten ihn Mitte Dezember wegen Beleidigung, Nötigung und Bedrohung angezeigt. "Er hat Mia gestalkt und war eifersüchtig", sagt Mias Vater der 'Bild'-Zeitung.

Eltern zweifeln daran, dass Abdul D. 15 Jahre alt ist

Tötete Abdul D. die 15-jährige Mia V.?
Der Vater des Opfers zweifelt am Alter des Tatverdächtigen Abdul D. © Privat

Der Schock über den plötzlichen Verlust ihrer Tochter sitzt bei Mias Eltern tief. Sie können die Bluttat des Exfreundes ihrer Tochter nicht begreifen: "Wir haben ihn aufgenommen wie einen Sohn. Er hatte doch sonst niemanden", sagte er der 'Bild'.

Abdul D. hatte sich bei Mia und ihrer Familie als 15-Jähriger ausgegeben. Doch an dieser Angabe zweifelt Mias Vater nun: "Er ist nie und nimmer erst 15 Jahre alt. Wir hoffen, dass wir durch das Verfahren jetzt sein wahres Alter erfahren", sagt er.

Tatverdächtiger war polizeibekannt

Abdul D. ist Polizeiangaben zufolge im April 2016 als unbegleiteter, angeblich minderjähriger Flüchtling aus Afghanistan nach Deutschland gekommen. Nach seiner Registrierung in Frankfurt sei er ins pfälzische Germersheim gebracht worden und habe dort bis September dieses Jahres in einer Jugendhilfeeinrichtung gelebt. Er sei dort auch zur Schule gegangen. Anschließend sei er in eine betreute Jugendwohngruppe in Neustadt an der Weinstraße gezogen.

Bekannt war der Jugendliche der Polizei auch wegen einer mutmaßlichen Körperverletzung auf einem Schulhof. Nach einer Beleidigung soll er mit der Faust zugeschlagen haben. Ob dies im Zusammenhang mit der späteren Bluttat stand, ist aber unklar.

Mehr News-Themen