Kanadier wählen am 2. Mai neues Parlament

13. Februar 2016 - 9:30 Uhr

In Kanada wird am 2. Mai ein neues Parlament gewählt. Das teilte Ministerpräsident Stephen Harper mit, nachdem er bei Generalgouverneur David Johnston die Auflösung des Parlaments beantragt hatte

Die vorgezogene Wahl wurde nötig, weil Harpers Minderheitsregierung durch ein Misstrauensvotum der Opposition gestürzt worden war. Es wird die vierte Abstimmung innerhalb von sieben Jahren.

Der konservativen Regierung von Harper wurden letztlich Vorwürfe der Misswirtschaft und Verheimlichung zum Verhängnis. Der Bruch der Regierung hatte sich länger angedeutet. Ein Parlamentsausschuss hatte die Konservativen für ihre fehlerhafte Kommunikationspolitik bei Staatsausgaben kritisiert.