Vor Corona-Konferenz der Ministerpräsidenten

Im RTL-Interview: Markus Söder fordert „Ruck durch Deutschland“

Markus Söder im RTL-Interview
Markus Söder im RTL-Interview
RTL

Söder will einheitliche Regelungen im Kampf gegen Corona

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland fordert Markus Söder nun konsequentes Handeln. „Es sollte einen Ruck geben“, sagte der bayrische Ministerpräsident im Interview mit dem RTL-Nachtjournal. Bundeskanzlerin Angela Merkel will am Mittwoch auf einer Konferenz mit den Ministerpräsidenten weitere Maßnahmen besprechen.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

„Wir können noch richtig abbiegen"

​„Wir müssen uns einfach morgen offen in die Augen schauen. Wir dürfen nicht wieder eine Ministerpräsidenten-Konferenz verstreichen lassen mit dem kleinsten gemeinsamen Nenner, sondern es sollte schon einen Ruck geben“, meint Söder. „Denn wenn es morgen keinen Ruck gibt zu mehr Sicherheit, dann rücken andere Probleme näher, und das sind die Sorgen, die wir haben, vor einem zweiten Lockdown, den wir alle nicht wollen“, befürchtete er.

Söder sagte im RTL-Nachtjournal-Interview weiter, er habe seit Wochen vor den Problemen und Gefahren gewarnt. „Es macht ehrlich gesagt manchmal keinen Spaß, Recht zu bekommen“, so Söder, „denn es hilft einem auch nichts.“ Es komme darauf an, jetzt richtig zu entscheiden. „Wir können noch richtig abbiegen, aber wir müssen es jetzt tun.“ Söder betonte bereits bei einer Sitzung der Landesregierung in München, Bund und Länder müssten am Mittwoch einen gemeinsamen Regelungskanon beschließen, um auch die Bevölkerung für die kommenden Wochen zu motivieren.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier

Playlist: 30 Videos