Stühle, Tische und Champagner-Flaschen flogen

"Kampf der Realitystars"-Produktion: Georgina Fleur schmeißt Schampus aus dem Fenster

Ärger im Paradies: Georgina Fleur
© RTL/ Frank Hempel

21. Juli 2020 - 10:03 Uhr

Hotelinterieur landet im Pool

Das neue RTLZWEI-Format "Kampf der Realitystars" steht in den Startlöchern. Wie jetzt bekannt wurde, habe es während der Dreharbeiten im thailändischen Phuket im Februar einen unangenehmen Zwischenfall gegeben. Die Hauptdarsteller waren einmal mehr Georgina Fleur (30) und ihr Verlobter Kubilay Özdemir (41).

Georgina Fleur und ihr Kubi führen eine emotionale Beziehung

Dass es zwischen dem Pärchen öfter mal sehr temperamentvoll zugeht, ist nichts neues. Kubi ist derzeit in der Bettyford-Klinik und macht dort einen freiwilligen Entzug. Dass Georgina dazu neigt, sehr schnell in Wut zu verfallen, demonstrierte sie beim Trennungs-Verwirrspiel, wo ein emotionales Instagram-Statement auf das nächste folgte. Wie BILD zuerst berichtet, krachte es schon vor Monaten zwischen dem Promi-Paar.

Flaschen Champagner, Stühle und sogar ein Tisch flogen aus dem Fenster

Bei dem Streit abseits der Dreharbeiten zu "Kampf der Realitystars" seien dem Hotelpersonal, laut BILD mehrere Flaschen Champagner, Stühle und sogar ein Tisch aus dem Fenster geflogen. Das Wortgefecht und die zugehörigen Emotionen seien derart eskaliert, dass sogar die Polizei alarmiert werden musste. Zu einer Anzeige sei es jedoch nicht gekommen, weil Kubi und Georgina sich schnell wieder beruhigt hätten.

RTLZWEI-Sprecher: "Erst im Nachgang von den Vorfällen im Hotel erfahren"

Ein RTLZWEI-Sprecher auf Nachfrage von RTL: "Wir haben erst im Nachgang von den Vorfällen im Hotel erfahren. Da sich das aber alles abseits der Dreharbeiten abgespielt hat, können wir entsprechend wenig dazu sagen."

Streit auch beim "Sommerhaus der Stars"

Auch die Dreharbeiten zum "Sommerhaus der Stars" endeten für Georgina und Kubi skandalträchtig: Das Paar zog bereits nach drei Tagen freiwillig aus dem Haus aus. Grund dafür waren Streitigkeiten mit den anderen Paaren.