RTL News>News>

Kampagne gegen illegale Autorennen soll Leben retten

Kampagne gegen illegale Autorennen soll Leben retten

"Einmal tot, immer tot."

Drei Menschen starben in diesem Jahr in Köln bei illegalen Autorennen – sie alle waren unbeteiligt. Die Kampagne "Ich bin cool #ichrasenicht" wendet sich vor allem an junge Menschen – damit sie gar nicht erst zu Rasern werden.

Dagi Bee
Die YouTuberin Dagi Bee unterstützt die Kampagne.

Initiiert wurde die Aktion von der Stadt Köln, der Kölner Polizei und RTL WEST. "Illegale Autorennen sind Irrsinn. Das muss aufhören. Wir hoffen, vor allem viele junge Leute mit der Kampagne zu erreichen. Wer grob fahrlässig das Leben anderer, meist unbeteiligter Menschen riskiert – der ist alles, aber ganz sicher nicht cool", so Jörg Zajonc, Geschäftsführer von RTL WEST.

Zudem machen sich viele YouTube-Stars für die Sache stark. "Setzt euch verantwortungsvoll hinter's Steuer", fordert Nela Lee, die mit ihren Videos über 125.000 Fans erreicht. Und auch Dagi Bee, mit über zwei Millionen Followern eine der erfolgreichsten YouTuberinnen, kämpft gegen illegale Autorennen. "Ihr gefährdet so viele Leute. Einmal tot, immer tot."