RTL News>News>

Kamerun: Mutmaßliche Islamisten töten zehn Menschen bei Überfall

Kamerun: Mutmaßliche Islamisten töten zehn Menschen bei Überfall

Islamistenmiliz Boko Haram aus Nigeria hinter Angriff vermutet

Mutmaßliche Islamisten haben Medien zufolge im Norden Kameruns einen Bus überfallen und zehn Menschen erschossen. Unter den Opfern seien neun Passagiere sowie ein Soldat, berichtete die BBC unter Berufung auf die Polizei. Zudem sei eine Person entführt worden.

Der staatliche Rundfunk vermutete hinter dem Angriff die Islamistenmiliz Boko Haram aus Nigeria. Allein in diesem Jahr hat Boko Haram mehr als 15 Mal im Norden Kameruns zugeschlagen, Dörfer dem Erdboden gleichgemacht, Häuser geplündert und viele Zivilisten getötet.