Alec Baldwin erschoss aus Versehen ein Crew-Mitglied

Nach Tod von Kamerafrau: Jetzt reagiert die Produktionsfirma

Halyna Hutchins kam bei einem tragischen Unfall ums Leben.
Halyna Hutchins kam bei einem tragischen Unfall ums Leben.
© Fred Hayes/Getty Images for SAGindie, SpotOn

27. Oktober 2021 - 11:22 Uhr

Erstes Statement nach schrecklichem Unfall

Sie hatten sich alle so auf den Film gefreut! Aktuell finden in Santa Fe (New Mexico) die Dreharbeiten zum Westernstreifen "Rust" statt. Doch nun kam es am Set zu einem schweren Unglück: Hauptdarsteller Alec Baldwin erschoss mit einer Requisiten-Waffe aus Versehen eine Kamerafrau. Nun meldet sich die Produktionsfirma zu Wort.

Produktionsfirma spricht von einer Fehlzündung einer Requisitenpistole mit Platzpatronen

"Wir haben die Dreharbeiten auf unbestimmte Zeit unterbrochen und kooperieren voll und ganz mit der Polizei von Santa Fe und deren Ermittlungen", so die Produktionsfirma "Rust Movie Productions LLC" laut Medienberichten. "Die gesamte Besetzung und die Crew sind von der heutigen Tragödie zutiefst erschüttert." Außerdem sprach die Produktionsfirma den Angehörigen der verstorbenen Kamerafrau ihr Beileid aus und versprach dem gesamten Team Unterstützung, um "dieses schreckliche Ereignis zu verarbeiten".

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist nicht bekannt. Die Produktionsfirma gab am Donnerstagnachmittag ihre erste Erklärung ab: "Heute gab es einen Unfall am New Mexico-Set von 'Rust', bei dem es um die Fehlzündung einer Requisitenpistole mit Platzpatronen ging."

Munitionsunterschiede erklärt
Munitionsunterschiede erklärt
© RTL

Im Video: Das 1. Foto von Alec Baldwin nach dem tragischen Vorfall

Auch die "International Cinematographers Guild", die sich um die Belange von freischaffenden Künstlern in der Filmbranche kümmert, hat auf den Unfall reagiert. "Wir erhielten heute Abend die verheerende Nachricht, dass eines unserer Mitglieder, Halyna Hutchins, die Director of Photography bei einer Produktion namens 'Rust' in New Mexico, an den am Set erlittenen Verletzungen gestorben ist", sagte John Lindley, der Präsident der Gilde. Rebecca Rhine, die Geschäftsführerin, in einer Erklärung. "Die Details sind derzeit unklar, aber wir arbeiten daran, mehr zu erfahren, und wir unterstützen eine vollständige Untersuchung dieses tragischen Ereignisses. Das ist ein schrecklicher Verlust und wir trauern um ein Mitglied unserer Gildenfamilie."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Das ist ein schrecklicher Verlust“

Was war passiert?

Bei den Dreharbeiten zu dem Westernstreifen "Rust" kam es am Donnerstagabend zu einem tragischen Unfall: Hauptdarsteller Alec Baldwin erschoss mit einer Requisiten-Waffe aus Versehen die Kamerafrau Halyna Hutchins (42). Sie erlag ihren Verletzungen im Krankenhaus. Stars und Freunde nehmen Abschied von der Mutter eines Sohnes. Außerdem verletzte er Regisseur Joel Souza (48) an der Schulter. Er schwebt mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr. (rsc)