15. April 2019 - 16:41 Uhr

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern muss im Saisonendspurt vorerst auf Abwehrspieler Dominik Schad verzichten. Der Rechtsverteidiger hat sich am vergangenen Samstag im Auswärtsspiel beim FC Energie Cottbus (1:1) einen Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen, wie der Verein am Montag nach einer MRT-Untersuchung bekannt gab. Schad verletzte sich demnach bei einem Foul rund 20 Minuten vor Spielende. Der 22-Jährige wird wohl mehrere Wochen ausfallen.

Quelle: DPA