Schon damals ein Hingucker!

Kai Pflaume: So sexy sah er mit 22 Jahren aus

29. September 2021 - 13:24 Uhr

‘Herzblatt‘ machte ihn berühmt

Kai Pflaume kennt einfach jedes Kind! Der charmante Fernseh-Moderator war 1991 erstmals als Gast in der von Rudi Carrell († 71) moderierten TV-Sendung "Herzblatt" zu sehen. Seinen großen Durchbruch feierte der 54-Jährige aber zwei Jahre später mit seiner eigenen RTL-Show "Nur die Liebe zählt". Auch heute noch ist er ein prominentes Gesicht auf den Fernsehbildschirmen und bei "Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell" oder "Wer weiß denn sowas" zu sehen. Jetzt teilt Kai einen coolen Throwback-Schnappschuss bei Instagram und zeigt, dass er schon mit Anfang 20 ein echter Hingucker war.

Kai Pflaume: Schon damals ein Mädchenschwarm

Dass Kai Pflaume eine wahre Sportskanone ist, weiß jeder, der sich auf seinem Instagram-Account schon mal etwas genauer umgeschaut hat. Schwimmen, Basketball, Rad fahren ...bei dem 54-Jährigen ist jede Sportart willkommen – und das sieht man auch! Dass er vor 32 Jahren auch schon ein echter Hingucker war, beweist der gebürtige Leipziger nun mit einem Schwarz-Weiß-Throwback-Schnappschuss. Dabei lehnt der damals 22-Jährige wie ein Profi-Model mit cooler Lederjacke und schwarzem T-Shirt an einer Mauer und guckt verführerisch in die Kamera.

„Damals schon ein schöner Mann“

Sein Insta-Pic hat allerdings einen ernsten Hintergrund. Zu diesem Jugendfoto schreibt der Moderator selbst: "Heute vor 32 Jahren, am 28.09.89, kam ich mit vielen Träumen aus Leipzig in den Westen Deutschlands. Damals war ich 22 Jahre alt. Bis heute sind sehr viele Träume in Erfüllung gegangen, die ich damals noch gar nicht hatte." Dabei versieht er seinen Post mit den Hashtags "Jahrestag" und "1989" und verweist so auf den Fall der Berliner Mauer vor 32 Jahren und auf seine eigene Flucht aus der DDR über Ungarn und Österreich in den Westen.

Auch seinen Fans bleiben seine damaligen Model-Qualitäten nicht verborgen, so kommentiert ein User: "Eine der roten Rosen, so quer zwischen den Zähnen, hätte auch gut auf dem Bild ausgeschaut!" Vor weiteren schmeichelhaften Kommentare kann sich der Wahl-Münchner und Vater zweier Söhne gar nicht mehr retten: "Damals schon ein schöner Mann" oder "Wunderschönes Bild" sind nur ein paar der unzähligen Komplimente.