15. März 2019 - 3:01 Uhr

Hingucker an der Rennstrecke in Melbourne

Kai Ebel hat vor dem Australien-GP einen Rennstall entdeckt, der mit einem völlig neuen aerodynamischen Konzept in die Formel 1 drängt. Mister Boxengasse schnappte sich im Albert Park zu Melbourne gleich mal den Teamchef, um mehr über das spannende Projekt zu erfahren.

Teamchef mauert noch

Bevor der Einstieg in die Königsklasse des Motorsports perfekt ist, wollte sich 'Herr Batman' aber nicht in die Karten schauen lassen. Mehr als ein gemeinsames Foto war von dem eigentümlich gewandeten Australier nicht zu bekommen.

Es fehlt noch Geld

EIn neuer Renner für die Formel 1?
Batmobil im Albert Park in Melbourne (Australien)
© rtl.de

Um den Sprung in die Formel 1 zu schaffen, fehlt es allerdings noch an Geld. Das Team braucht dringend Sponsoren. Der Bolide – liebevoll Batmobil genannt – ist ganz schwarz und noch bietet reichlich Werbefläche. Wann wir den dunklen Renner auf den Rennstrecken, die die Welt bedeuten, sehen werden, steht deshalb noch in den Sternen.

Kai Ebel fährt mit der Straßenbahn zur Arbeit