2018 M06 14 - 12:17 Uhr

Welle der Solidarisierung für den kleinen Ryker

Der kleine Ryker aus Charlotte in den USA wird gemobbt, weil er Katzen liebt und auf Kätzchen-Butterbrotdosen steht. Das finden seine Mitschüler offenbar lächerlich und hänseln den 10-Jährigen dafür. Das geht gar nicht, wie jetzt eine Welle der Solidarisierung für Ryker im Netz zeigt.

Sein Onkel bringt den Stein ins Rollen

Den Stein ins Rollen gebracht hat Rykers Onkel zweiten Grades. Entsetzt über das Verhalten der Kinder in Rykers Schule postete er ein Bild mit derselben Katzen-Butterbrotdose. Stolz posierte er damit im Büro und stellte die Aufnahme ins Netz.

Für etliche andere User der Anstoß, sich anzuschließen. Rausgekommen sind viele tolle Schnappschüsse und bemerkenswerte Kommentare, die vor allem eines ausdrücken sollen: Ryker und Gleichgesinnte sollten sich niemals für eine Katzen-Lunchbox schämen müssen!