RTL News>News>

Kämpfe in Somalia: 12 Tote

Kämpfe in Somalia: 12 Tote

Bei schweren Kämpfen zwischen somalischen Regierungstruppen und radikalislamischen Milizen sind mindestens zwölf Zivilisten getötet und 43 verletzt worden. Kämpfer der radikalislamischen Al-Shabaab Miliz hatten Stellungen der Regierungstruppen in der Nähe des Präsidentenpalastes in Mogadischu angegriffen. Beide Seiten setzten Granatwerfer und Maschinengewehre ein. Wie schon oft in der Vergangenheit wurden dabei nicht nur militärische Ziele, sondern vor allem die umliegenden Wohngebiete getroffen.

Die Übergangsregierung des gemäßigten Islamisten Sheik Sharif Ahmed hat nur geringe Teile des Krisenstaats am Horn von Afrika unter Kontrolle und ist auch in der Hauptstadt Mogadischu ständig Angriffen ausgesetzt. Friedenstruppen der Afrikanischen Union (AU) sichern den Flughafen und den Präsidentenpalast, können aber nicht den Schutz der Zivilbevölkerung gewährleisten.