RTL News>News>

Kabinett beschließt Mindestlöhne

Kabinett beschließt Mindestlöhne

Die Bundesregierung hat neue Mindestlöhne für etwa zwei Millionen Beschäftigte beschlossen. In seiner letzten Sitzung in diesem Jahr billigte das Kabinett in Berlin entsprechende Verordnungen von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) für die Zeitarbeitsbranche sowie für das Gebäudereiniger- und das Dachdeckerhandwerk.

Damit werden zwischen den Tarifpartnern ausgehandelte Mindestlöhne für die gesamte Branche vorgeschrieben. Für etwa 900.000 Zeitarbeiter tritt damit ab Anfang 2012 erstmals eine verbindliche Lohnuntergrenze in Kraft. Für etwa 90.000 Dachdecker sowie fast eine Million Gebäudereiniger werden die Mindestlöhne erhöht. Im kommenden Jahr arbeiten somit etwa vier Millionen Beschäftigte in Branchen, für die unterschiedliche Mindestlöhne gelten.