Junger Mann rast mit Blaulicht auf dem Autodach durch Berlin

© deutsche presse agentur

14. November 2019 - 12:31 Uhr

Ein 21-Jähriger steht in Verdacht, im SUV mit Blaulicht durch Berlin gerast zu sein. Der mutmaßliche Fahrer und sein Begleiter wurden von der Polizei gestellt, als sie den Wagen in Gesundbrunnen abstellten. Die Beamten beschlagnahmten das Auto, Führerschein und das Blaulicht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein anderer Autofahrer hatte den auffälligen Wagen mit dem blinkenden Blaulicht auf dem Dach am Mittwochabend in der Potsdamer Straße bemerkt und verfolgt. Gegen den 21-Jährigen wurden Verfahren wegen des Verdachts des verbotenen Kraftfahrzeugrennens und Amtsanmaßung eingeleitet.

Quelle: DPA