Sechsjähriger stürzte von Aussichtsplattform in London

Junge von Tate Modern geworfen: Verdächtiger soll psychische Probleme haben

London 17 -Jähriger soll sechsjährigen Jungen von Aussichtsplattform gestoßen haben August 4 2019
London 17 -Jähriger soll sechsjährigen Jungen von Aussichtsplattform gestoßen haben August 4 2019
© imago images / ZUMA Press, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

06. August 2019 - 15:42 Uhr

Modern Tate Museum in London: Details zum Verdächtigen

Der Jugendliche, der einen Sechsjährigen aus dem zehnten Stock des Londoner Museums Tate Modern geworfen haben soll, leidet offenbar an psychischen Problemen. Das berichtet die britische "The Sun".

Verdächtiger soll Jungen den Armen seiner Mutter entrissen haben

Wie das Medium unter Berufung auf einen ehemaligen Betreuer des Teenagers berichtet, habe er Schizophrenie und dürfe normalerweise nur unter Aufsicht seine Wohneinrichtung verlassen. "Es muss etwas gravierend schief gelaufen sein", sagte der Betreuer dem Medium, "es wird eine ernsthafte Untersuchung dazu geben müssen, was er in dem Museum zu suchen hatte."

In dem Bericht heißt es weiter, dass der Teenager den Jungen den Armen seiner Mutter entrissen und ihn dann von der Aussichtsplattform geworfen habe. Laut Augenzeugen habe er sich auch davor verdächtig verhalten, so das Medium. Nach der Tat soll er komplett ruhig gewesen sein, als um ihn herum Hysterie ausbrach. Die Polizei bestätigte der "Sun", dass die Möglichkeit einer psychischen Erkrankung des Verdächtigen weiter untersucht wird. Auf ein eindeutiges Motiv wollte sich die Behörde aber nicht festlegen. Die Tat wird als schlimmer Einzelfall eingestuft.

Am Dienstag soll der 17-jährige Tatverdächtige vor einen Jugendrichter kommen. Das teilte die Londoner Polizei mit. Die Behörde sucht außerdem weiter nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. In einem Interview mit RTL erzählt eine Augenzeugin, wie sie die Tat erlebt hat.

Augenzeugin Olga Malchevska war zufällig vor Ort: "Die Situation war absolut schockierend"

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Opfer stammt aus Frankreich

Der sechsjährige Junge schlug auf dem Dach des fünften Stocks auf und überlebte den Sturz schwerverletzt. Sein Zustand sei "stabil, aber kritisch", so die Polizei. Wie jetzt bekannt wurde, handelt es sich bei dem Jungen um einen Franzosen, der mit seiner Familie als Tourist das Museum in London besuchte.