Ohne Arme und Beine geboren: Camden (4) macht seine ersten Schritte

03. Dezember 2017 - 14:15 Uhr

Camden ist ein Kämpfer

Der vierjährige Camden aus Texas leidet an dem Phokomelie-Syndrom und der seltenen Erbkrankheit Tetraamelie. Er wurde ohne Arme und Beine geboren. Doch das hält den kleinen Racker nicht davon ab, selbstständig zu gehen. Das Video ist zum Dahinschmelzen.

Camden macht seine ersten Schritte

Es ist ein besonderer Moment für den kleinen Camden aus Texas. Er macht seine ersten kleinen Schritte. Mama und Papa sind natürlich mächtig stolz auf ihren Jungen. Zentimeter für Zentimeter rutscht Camden in die Richtung seines Vaters und landet am Ende in seinen Armen. Und auch Camden selber ist sichtlich erstaunt: "Ich gehe", hört man ihn begeistert rufen.

Camden kümmert sich um seine kleinen Geschwister

In der 18. Schwangerschaftswoche bekam Katie Whiddon die niederschmetternde Diagnose. "Als ich herausfand, dass er weder Arme noch Beine haben wird, hatte ich Panik. Ich wusste nicht, was mich erwarten würde", erzählt sie dem 'People' Magazin. Doch Katie hat sich dazu entschieden, das Kind zu bekommen. Mittlerweile hat Camden sogar zwei kleine Geschwister. Und er ist der große Bruder, der sich rührend um die beiden kümmert. Dass ihm alle Gliedmaßen fehlen, stört ihn nicht im Geringsten. Echt bewundernswert, wie der Kleine sein Leben meistert.