Junge gerät mit Bein in Speichen: schwerer Sturz

Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

04. Dezember 2021 - 14:00 Uhr

Achim (dpa/lni) - Ein unsicherer Transport auf einem Gepäckträger hat in Achim (Landkreis Verden) zu einem folgenschweren Fahrradunfall geführt, bei dem ein fünf Jahre alter Junge schwer verletzt wurde. Der 14 Jahre alte Bruder hatte den Jungen ohne Sitz auf dem Gepäckträger seines Fahrrades transportiert, als ein Bein des Kindes während der Fahrt in die Speichen geriet, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Beide stürzten mit dem Rad. Die Feuerwehr musste den Fünfjährigen am Freitag aus dem Rad befreien. Er kam mit schweren Verletzungen in eine Kinderklinik nach Bremen. Die Polizei nahm den Unfall zum Anlass um, darauf hinzuweisen, Kinder auf Fahrradgepäckträgern nur mit einem geeigneten Sitz zu transportieren.

© dpa-infocom, dpa:211204-99-254414/3

Quelle: DPA