Junge Familie überlebt Steinwurf auf Auto

30. Juni 2014 - 18:00 Uhr

Unverletzt hat eine dreiköpfige Familie am Sonntagabend in Fulda einen Steinwurf auf ihr Auto überstanden. Unbekannte hatten den Stein von einer Brücke auf die Bundesstraße 27 geworfen, wie die Polizei Fulda mitteilte.

Sie trafen die Frontscheibe des Wagens. Der 25-Jährige Mann, seine Ehefrau sowie ihr zwei Jahre altes Kind wurden jedoch nicht verletzt und konnten ihre Fahrt fortsetzten. Die Polizei fahndet nach den Tätern.