Brief an Münchner Brandbekämpfer

Junge (7) bewirbt sich bei der Feuerwehr - so süß ist die Antwort!

© Feuerwehr München

14. Oktober 2019 - 16:50 Uhr

Elias hat sich einen großen Traum erfüllt

Der kleine Elias aus dem schwäbischen Vöhringen hat einen großen Traum: Er will Feuerwehrmann werden. Doch zu warten, bis er groß genug ist, kommt für den Siebenjährigen nicht in Frage. Deshalb hat er Stift und Zettel in die Hand genommen und sich kurzerhand bei der Münchner Berufsfeuerwehr beworben. Und die reagiert großartig.

Feuerwehrmann: "An und für sich ist das genial"

Diesen süßen Brief hat der kleine Elias der Feuerwehr München geschickt.
Diesen süßen Brief hat der kleine Elias der Feuerwehr München geschickt.
© Feuerwehr München

"Ihr macht echt coole Sachen. Ich möchte mich heute schon um eine Stelle bewerben", schreibt Elias in seinem Brief an die Feuerwehr. Zwar würden viele Kinder davon träumen, Feuerwehrmann oder -frau zu werden, Bewerbungen von ihnen seien in München aber noch nie eingegangen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Wochenende: "An und für sich ist das genial."

Elias hatte seine Bewerbung bereits Ende August geschrieben. Die Feuerwehr klärt jetzt erst einmal in Ruhe mit seinen Eltern, ob und wie man sich kennenlernen könnte. Das Feuerwehrmuseum Bayern in Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf am Inn) ging noch einen Schritt weiter und lud Elias und seine Schulklasse zu einem Besuch und einem Erste-Hilfe-Kurs für Kinder ein.

"Wir hoffen, dass Dein Kindheitstraum bald wahr wird"

"Wenn ich groß bin, möchte ich Feuerwehrmann werden und bei über Berufsfeuerwehr München arbeiten", schreibt der kleine Elias.
"Wenn ich groß bin, möchte ich Feuerwehrmann werden und bei über Berufsfeuerwehr München arbeiten", schreibt der kleine Elias.
© Feuerwehr München

Die Feuerwehr hatte den süßen Brief des Siebenjährigen bei Twitter gepostet und damit zahlreiche Uswer begeistert. "Wir hoffen, dass Dein Kindheitstraum bald wahr wird. So wie bei uns!", schrieb die Feuerwehr.

Auf Instagram antwortete die Feuerwehr: "Lieber Elias, wir haben uns sehr über Deine Bewerbung gefreut. ABER: Wir sind eben auch eine Behörde. Und als solche müssen wir Dir mitteilen, dass Du derzeit offenbar weder über einen Haupt- oder Mittelschulabschluss NOCH eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügst. Auch am Erreichen der Mindestgröße von 165 cm sowie am Besitz eines Führerscheins der Klasse B haben wir erhebliche Zweifel. Und jetzt Spaß beiseite: Wir hoffen natürlich sehr, dass Du Deinen Kindheitstraum in ein paar Jahren wahr werden lässt. So, wie wir das auch getan haben."