Junge (12) bekommt Hand-Prothese aus dem 3D-Drucker

02. November 2013 - 12:41 Uhr

Nur sieben statt 20.000 Euro

Mittlerweile sind 3D-Drucker nichts Besonders mehr. Jeder weiß, was sie alles kreieren können. Diese Geschichte ist aber mit Abstand die tollste: Ein 12-jähriger Junge aus den USA besitzt nun eine Hand-Prothese, die aus einem 3D-Drucker stammt. Und er kann damit sogar seine Finger bewegen.

Hand-Prothese aus dem 3D-Drucker
Eine Hand-Prothese aus dem 3D-Drucker, mit der sogar die Finger bewegt werden können.

Der 12-jährige Leon McCarthy ist begeistert von seiner Prothese. Er findet sie cool, da er sich wie in einem Science-Fiction-Film als eine Mischung aus Mensch und Maschine sieht. Dazu war das Modell im Gegensatz zu den üblichen Ausführungen sehr preiswert. Statt mindestens 20.000 Euro dafür auszugeben, kostete seine nur etwa sieben Euro – ein unschlagbares Schnäppchen.

Leon fehlte bereits als Baby seine linke Hand. Eine Durchblutungsstörung verhinderte das Wachstum. Anfangs war es hart für die ganze Familie – nun mit seiner neuen 3D-Hand geht es allen viel besser.

Der Erfinder der 3D-Prothese, Ivan Owen, hatte die Vision, dass sich jeder seine eigene Variante selber zu Hause erstellen kann. In Zusammenarbeit mit einem Wissenschaftler aus Südafrika ist es ihm gelungen.