Für ihn nur schwer zu ertragen

Julianne Moores Ehemann ist eifersüchtig auf ihre Sexszenen

Julianne Moore und Bart Freundlich sind seit 18 Jahren ein Paar.
Julianne Moore und Bart Freundlich sind seit 18 Jahren ein Paar.
© Cover Media

17. Oktober 2021 - 13:47 Uhr

Julianne Moore hat absolut kein Problem mit Nacktszenen

Für Julianne Moore (60) ist es ihr Job, für ihren Ehemann, den Regiseur Bart Freundlich (51), die reinste Qual! Wenn die 60-Jährige vor der Kamera steht und in eine neue Rolle schlüpft, gibt es in dem ein oder anderen Film auch Szenen mit viel nackter Haut. Für ihren Ehemann ist dies meist zu viel des Guten, wie die Schauspielern jetzt verrät.

Juliane Moore: "Es ist buchstäblich Arbeit"

Sie sind schon seit 18 langen Jahren ein echtes Traumpaar und Eltern zweier erwachsener Kinder. Dennoch kann sich Julianne Moores Ehemann Bart Freundlich immer noch nicht damit anfreuden, dass seine Frau vor der Kamera auch mal die Hüllen fallen lässt. Am schlimmsten seien für den 51-Jährigen aber intime Sexszenen mit anderen Männern, wie die Oscar-Preisträgerin erst kürzlich in einem Interview verrät: "Er hasst es - was ich an ihm liebe. Es ist lustig, weil ich sagen muss: 'Es ist Arbeit'", so die Oscar-Preisträgerin.

Dabei zeigt die Zweifach-Mama aber durchaus Verständnis für die Reaktion ihres Ehemannes: "Aber ich verstehe es und ich denke, es ist gesund. Wenn du das Gefühl hättest, dass es in Ordnung ist, wenn Leute deine Frau küssen, wäre das irgendwie seltsam. Aber ja, das liebt er nicht."

Bart Freundlich ist Juliannes 2. Ehemann

Für Julianne Moore ist es nicht die erste Ehe, die Schauspielerin war bereits mit Regisseur John Gould Rubin verheiratet. Im Nachhinein betrachtet gesteht sich die 60-Jährige aber ein, dass sie mit Anfang 20 für so einen großen Schritt in ihrem Leben noch nicht wirklich bereit war. Damals hatte ihre Mutter sie bereits gewarnt, dass sie noch viel zu jung sei, um eine solche Lebensentscheidung zu treffen: "Ich erinnere mich, dass meine Mutter zu mir sagte, ich sei zu jung und ich sagte: 'Nein, bin ich nicht!', erklärte die Hollywood-Schauspielerin im Interview mit dem "You"-Magazin Nach neun Jahren ließ sich das damalige Paar jedoch scheiden. "Ich habe mir nicht die Zeit genommen, darüber nachzudenken, was ich wollte oder was ich brauchte", erklärte die 60-Jährige.