Julian Sands wird weiter vermisst: Jetzt meldet sich seine Familie

Julian Sands wird weiter vermisst: Jetzt meldet sich seine Familie
Julian Sands bleibt weiter vermisst.
imago/ZUMA Wire, SpotOn

Vor elf Tagen verschwunden

Die Familie des seit elf Tagen vermissten Schauspielers Julian Sands (65) hat sich zu Wort gemeldet. Über den Twitter-Account des Sheriff-Büros des San Bernardino Countys danken die Angehörigen den an der Suche beteiligten Personen in einem Statement.

Dank für "heldenhafte" Suchteams und öffentliche Anteilnahme

Die Familie würdigte nicht nur die "mitfühlenden Mitglieder des San Bernardino County Sheriff's Department", sondern auch die "heldenhaften Suchteams, die den schwierigen Bedingungen am Boden und in der Luft trotzen, um Julian nach Hause zu bringen". Darunter listeten die Angehörigen die verschiedenen Gruppen auf, die an der Suche nach dem Darsteller beteiligt sind. Darunter befindet sich auch eine Suchhundestaffel und ein Team von Höhlenrettern.

Julian Sands' Familie schrieb auch, dass sie "zutiefst berührt von der Welle der Liebe und Unterstützung" sei, die sie seit dem Verschwinden des Darstellers erreiche.

Der gebürtige Brite ist seit 1990 mit der Journalistin Eugenia Citkowitz (59) verheiratet. Das Paar hat zwei Töchter, Natalya (26) und Imogen (23). Aus erster Ehe hat Julian Sands den Sohn Henry (37).

Die Polizei gibt nicht auf

Das Sheriff-Büro verspricht in dem Tweet, weiter nach dem Vermissten zu suchen: "Wir werden weiterhin die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen nutzen." Auch die Polizei dankte allen Helfern für "die schiere Entschlossenheit und Selbstlosigkeit".

Am 13. Januar hatte seine Familie Julian Sands als vermisst gemeldet. Der Schauspieler war von einer Wanderung am Mount San Antonio nicht zurückgekehrt. Sein mit Schnee bedecktes Auto wurde gefunden, von Sands fehlte jede Spur. Die Behörden hatten zuvor vor "extrem gefährlichen" Bedingungen gewarnt. Neben dem Schauspieler wird ein 75-jähriger Mann vermisst.

spot on news