Spanier sucht neue Herausforderung

Jürgen Klopp statt FC Bayern: Thiago vor Abschied

Thiago
© imago images/PA Images, Nick Potts via www.imago-images.de, www.imago-images.de

03. Juli 2020 - 21:40 Uhr

Liverpool ruft

Die Würfel um die Zukunft von Thiago Alcantara beim FC Bayern sind offenbar gefallen. Der 29-Jährige wird den Verein wohl schon im Sommer verlassen. Eine Vertragsverlängerung lehnt der Spanier ab, sein Glück sucht er künftig allem Anschein nach auf der Insel. Bei Jürgen Klopp in Liverpool.

"All seine Wünsche erfüllt"

"Wir haben mit ihm seriös verhandelt und haben ihm alle seine Wünsche erfüllt. Doch es sieht so aus, dass er zum Ende seiner Karriere noch einmal etwas Neues machen möchte", sagte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge der "Bild".

Der Vertrag des 29-Jährigen läuft zwar noch bis Mitte 2021, doch Rummenigge schließt einen ablösefreien Transfer des spanischen Nationalspielers aus. "Wir wollen keinen Spieler im nächsten Jahr kostenlos verlieren", betonte er. Heißester Anwärter auf eine Verpflichtung Thiagos ist der FC Liverpool. Nach englischen Medienberichten sind sich die "Reds" mit dem FC Bayern un dem Spieler bereits handelseinig. 35 Millionen Euro wechseln demnach den Besitzer.

Kein Havertz-Transfer

Seinen Platz im Kader wird Wunschspieler Kai Havertz nicht einnehmen. Einen Transfer des Top-Talents von Bayer Leverkusen schloss Rummenigge aus: "Das wird für uns finanziell in diesem Jahr nicht möglich sein", sagte er bei "Sport1". "Ich würde Rudi Völler wünschen, dass er noch ein Jahr in Leverkusen bleibt. Denn wir haben Interesse an Konkurrenz."