Nach besonderem TV-Interview

Jürgen Klopp gratuliert Muskel-Profi Adebayo Akinfenwa

14. Juli 2020 - 21:31 Uhr

"Kloppo" meldet sich bei Akinfenwa

Jürgen Klopp ist für jeden Spaß zu haben. So auch in diesem Fall. Er schrieb Muskel-Stürmer Adebayo Akinfenwa eine Nachricht, nachdem der im Freudentaumel ein sehr emotionales Interview gegeben hatte.

Wycombe Wanderers: Aufstieg in die Championship

Kurz nachdem der 1,80 Meter große 100-Kilo-Koloss mit den Wycombe Wanderers zum ersten Mal in der 133-jährigen Clubgeschichte den Aufstieg in die zweite englische Liga, die Championship, klargemacht hatte, sagte der 38-Jährige in die Kamera von "Sky Sports": "Die einzige Person, die jetzt bei mir auf WhatsApp durchklingeln kann, ist Klopp - damit wir zusammen feiern können."

Vorher forderte er den Reporter immer wieder auf, ihm zu sagen, was ihm und seinem Team gerade gelungen sei, weil er es nicht glauben könne. Akinfenwa sprach nicht wie ein Fußballer, sondern wie ein Entertainer. So sehr freute er sich. "Ich möchte Gott danken."

Hier gibt's das Interview mit Adebayo Akinfenwa

Liverpool-Spieler machte Klopp drauf aufmerksam

Und tatsächlich meldete sich der deutsche Coach, der mit Liverpool diese Saison nach 30 Jahren wieder Meister geworden ist. "Herzlichen Glückwunsch, ich bin sicher, du warst dein ganzes Leben mindestens ein Championship-Spieler", sagte Klopp in einer Botschaft, die Akinfenwa auf Twitter verbreitete: "Ich habe das Spiel gesehen, aber nicht das Interview danach. Aber Hendo (Liverpool-Kapitän Jordan Henderson/d. Red.) oder ein anderer Spieler hat mir gesagt, ich soll mich auf WhatsApp bei dir melden. Und hier sind wir nun!"

Akinfenwa spielte nie in der Championship, sondern ausschließlich in League Two und League One.  Der Engländer musste in der Vergangenheit häufig Spott für sein stämmiges Aussehen sowie rassistische Anfeindungen ertragen.