"Reds" liefern Offensivspektakel

Klopps FC Liverpool watscht FC Everton im Derby ab

Premier League - Liverpool v Everton
Premier League - Liverpool v Everton
© Action Images via Reuters, LEE SMITH, sw

05. Dezember 2019 - 11:42 Uhr

Liverpool überrennt Everton im Merseyside-Derby

Der FC Liverpool bleibt in der Premier League das Maß aller Dinge. Das Team von Coach Jürgen Klopp fegte im Stadtderby den FC Everton mit 5:2 (4:2) vom Feld. Die Partie war schon in der ersten Hälfte mit sechs Treffern ein wahres Offensivspektakel.

Shaqiri trifft beim Comeback

Liverpool Shaqiri
Xherdan Shaqiri (l.) stand nach zweieinhalb Monaten wieder in der Anfangsformation - und erzielte direkt ein Tor
© imago/Sportimage

Keine sechs Minuten dauerte es, bis die "Reds" das erste Mal jubelten. Nach einer Traumkombination via Adam Lallana und Sadio Mané auf Davock Origi umkurvte der Stürmer den hilflosen Everton-Keeper Jordan Pickford und schob die Pille zum 1:0 ein - Klopps erstes Tänzchen an der Seitenlinie.

Das zweite folgte in der 17. Minute: Xherdan Shaqiri erhöhte in seinem Startelf-Comeback auf 2:0. Wieder war eine Zucker-Vorlage von Mané der Ausgangspunkt des Treffers.

Mané zaubert, Origi trifft

Kurzer Liverpool-Tiefschlag in der 21. Minute: Nach einer Ecke landete der Ball über Umwege bei Evertons Michael Keane, der das Leder ins Tor drosch. Klarere Verhältnisse bescherte dann erneut Origi (31.), der den Ball mit viel Präzision über Pickford hob. Kurz vor der Halbzeit krönte Mané seine starke Leistung mit dem Treffer zum 4:1 – wieder einmal überrannten die Gastgeber die hilflosen Gegner, die im Gegenzug aber kurioserweise wieder eiskalt nachlegten. Sechs Tore in einer Halbzeit! Liverpool lieferte an der Anfield Road wieder einmal in Sachen Offensivshow ab.

In der zweiten Halbzeit nahmen die Mannschaften ein bis zwei Gänge raus. Liverpool verwaltete sich zum 15. Heimsieg in Folge. Kurz vor dem Abpfiff erzielte Georginio Wijnaldum den 5:2-Endstand (90.).

Liverpool führt die Tabelle nach 15 Spieltagen mit 43 Zählern an, gefolgt von Leicester City (35 Punkte). Der Vorsprung auf das Drittplatzierte ManCity beträgt schon satte elf Punkte. Everton steht abgeschlagen auf einem Abstiegsplatz.

Warum Liverpool unter Jürgen Klopp so stark spielt, erklärt "11 Freunde"-Chef Philipp Köster in unserem Video. 

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

ManUnited gewinnt bei Mourinho-Rückkehr

MANCHESTER, ENGLAND - DECEMBER 04: Daniel James of Manchester United collides into Jose Mourinho, Manager of Tottenham Hotspur as he is tackled by Harry Winks of Tottenham Hotspur during the Premier League match between Manchester United and Tottenha
Abgeräumt! Nach diesem Zweikampf hielt sich Mourinho sein Knie
© Getty Images, Bongarts, XX

Diese Rückkehr hat sich Star-Trainer José Mourinho sicher anders vorgestellt. Mit den Tottenham Hotspur kassierte er im Old Trafford eine 1:2-Pleite gegen seinen alten Arbeitgeber.

Den ersten Mourinho-Schock gab's schon früh: United-Stürmer Marcus Rashford netzte nach sechs Minuten gegen seinen Ex-Coach ein. Kurz darauf segelte Manchester-Youngster Daniel James nach einem harten Tackling durch Tottenhams Harry Winks in Mourinho hinein. Der Portugiese hielt sich daraufhin mit schmerzverzerrtem Gesicht das Knie – konnte aber weitermachen und sah dann den Ausgleich seiner Mannschaft. Dele Alli legte sich mit einem Lupfer selbst den Treffer vor (39.). Nach der Pause stellte Rashford per Elfmeter auf 2:1 und machte den Doppelpack perfekt (49.). Ein gebrauchter Abend für Mourinho ...

Durch den Sieg zog United in der Tabelle an den Spurs vorbei. Im Rennen um den Titel sind aber beide schon abgeschlagen.