"Es ist nichts unterschrieben"

Ecuador-Engagement fix? Klinsmann-Berater dementiert

© dpa, Swen Pförtner, hak

19. Oktober 2019 - 10:42 Uhr

Jürgen Klinsmanns Berater hat einen Bericht der Bild-Zeitung dementiert, ein Engagement des 55-Jährigen als Nationaltrainer Ecuadors sei perfekt. "Stand jetzt: Es ist nichts unterschrieben", sagte Klinsmann-Berater Roland Eitel auf RTL-Anfrage.

Gespräche nichts Neues

Die 'Bild' hatte gemeldet, Klinsmann habe sich mit Ecuadors Fußball-Verband auf einen Vertrag geeinigt. Der frühere Bundestrainer soll demnach ein Jahresgehalt von 4,5 Millionen US-Dollar erhalten.

Klinsmann ist zurzeit als Fußball-Experte für RTL tätig und analysiert die Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft. "Dass gesprochen wird, ist nichts Neues", sagte RTL-Sportchef Manfred Loppe. Allerdings sei noch nichts fix.