Biografie verrät Schlüpfriges

Jürgen Drews' Lebenswandel: Der König von Mallorca ist monogam geworden

Jürgen Drews' Lebenswandel

Jürgen Drews (75) – eine ganze Nation feiert ihn als wilden Schlagerstar und König von Mallorca. Und trotzdem hat der Sänger in den vergangenen Jahren auch immer eines bewiesen: Dass in ihm ganz nebenbei ein treusorgender Ehemann und Vater steckt. Zwei Lebensformen, die sich eigentlich fast ausschließen. Wie der Musiker den Sprung in die Monogamie geschafft hat und was genau der Grund dafür gewesen ist, verrät unser Video oben.

Jürgen über sein Sexleben: „Es ist herrlich“

Ab dem 17. August 2020 gehört auch Jürgen Drews neben seinem Musikerdasein zu den Autoren des Landes. Seine Biografie „Es war alles am besten“ öffnet für Fans und Freunde der Star-Lektüren die Türen zu seiner aufregenden Vergangenheit und den intimeren Baustellen seines Lebens. „Exklusiv“-Moderatorin Frauke Ludowig hat Jürgen und Ehefrau Ramona pünktlich zum Release des Buches auf einen Plausch getroffen und mit den beiden über seine Ängste und ihr Privatleben gesprochen. Und zwischen all den ernsteren Themen über eine möglicherweise anstehende Altersgebrechlichkeit und den Tod plauderte Jürgen plötzlich wie aus dem Nähkästchen über Sexualität und Liebe.

Seit 25 Jahren sind der Schlagerstar und die Power-Blondine verheiratet – und während man sagt, dass mit der Zeit auch das Prickeln unter der Bettdecke verschwindet, scheinen Jürgen und seine Liebste nicht zu dieser Negativ-Norm zu gehören. „Wir führen ein sehr erfülltes Leben miteinander“, greift Ramona beschämt ein, als Jürgen plötzlich in Redefluss gerät und erklärt: „Ich bin monogam geworden und ich hätte nie gedacht, dass ich damit zurechtkommen würde.“ Grund dafür dürfte das unendliche Vertrauen und die Nähe sein, die er mit seiner Ramona teilt, schließlich ist das das Wichtigste, wenn man gemeinsam immer wieder auf sexuelle Entdeckungsreise geht: „Es gibt so viele schöne Dinge, die man ausprobieren kann, es ist herrlich“, so Jürgen.

Was Jürgen trotz all dem erfüllten Privatleben in Angst und Bange versetzt, verrät er oben im Video.