Jüngster Geburtshelfer aller Zeiten: 11-Jähriger bringt Bruder zur Welt

12. Oktober 2015 - 11:01 Uhr

"Ich mag es nicht, wenn Menschen Schmerzen haben"

James Dukes ist der wohl jüngste Geburtshelfer aller Zeiten: Mit gerade einmal 11 Jahren bleibt er ganz cool, als er mit seiner Mutter alleine zu Hause ist und bei ihr die Wehen einsetzten.

Kleiner Geburtshelfer James Dukes
Als bei seiner Mutter die Wehen einsetzen, hilft James sofort.

"Ich mag es nicht, wenn Menschen Schmerzen haben oder wenn es ihnen schlecht geht. Ich möchte helfen." Und das macht er dann auch sehr beherzt: Statt in Panik zu geraten, bringt er sein kleines Brüderchen auf die Welt. Der große Bruder - der geborene Doktor.

Nach getaner Arbeit ruft James dann den Notarzt und versorgt seinen frisch geborenen Bruder. Als die Ärzte ankommen, staunen sie nicht schlecht, dass ein 11-Jähriger als Geburtshelfer eingesprungen ist. Damit das Talent nicht verschwendet wird, haben die Ärzte ihm auch gleich ein Schnupperpraktikum angeboten.