Er schiebt es auf die Corona-Maske

Philipp Rösler will Sekt kaufen und muss seinen Ausweis zeigen

Rösler zum Jahreswirtschaftsbericht 2012
© dpa, Stephanie Pilick

01. Juni 2020 - 10:20 Uhr

„Trotz grauer Haare“

Man sieht ihm sein Alter wohl nicht an: Der ehemalige Vizekanzler Philipp Rösler wurde beim Kauf einer Flasche Sekt nach seinem Ausweis gefragt, wie er auf Twitter mitteilte. "Trotz grauer Haare", schrieb der Ex-FDP-Vorsitzende amüsiert.

Am Ende durfte Rösler den Sekt mitnehmen

Rösler nahm die Sache offenbar mit Humor und schob die Verwirrung an der Supermarktkasse auf die Gesichtsmaske, die er gemäß der Corona-Bestimmungen beim Einkaufen trug. "Also die #Maskenpflicht ist doch gar nicht so schlecht", so der ehemalige Politiker. Sie verdeckt nämlich nicht nur Mund und Nase sondern wohl auch einige Fältchen und andere Alterserscheinungen.

Die Flasche Sekt durfte Rösler mitnehmen, nachdem er seinen Ausweis vorgezeigt hatte. Er ist nämlich schon 47 Jahre alt. Sekt darf in Deutschland an Personen ab 16 Jahren verkauft werden.