Jordanien: Menschenhändler verkaufen syrische Flüchtlingsmädchen

Syrische Flüchtlingsmädchen werden an reiche Araber verkauft

Hunderttausende Syrer haben sich angesichts des Bürgerkrieges in ihrem Heimatland ins Nachbarland Jordanien geflüchtet. Die Not in den hoffnungslos überfüllten Flüchtlingscamps ist groß. Skrupellose Menschenhändler haben das erkannt und ein Geschäft daraus gemacht. Sogenannte 'Heiratsvermittler' verkaufen syrische Flüchtlingsmädchen - meist kaum älter als 16 - an reiche Araber. RTL-Reporterin Raschel Blufarb berichtet über das menschenverachtende Geschäft mit der Not.

jordanien-menschenhaendler-verkaufen-syrische-fluechtlingsmaedchen
RTL-Reporterin Raschel Blufarb berichtet über das menschenverachtende Geschäft mit syrischen Mädchen.