RTL News>Stars>

Johnny Depp soll Amber Heards Vagina nach Kokain durchsucht haben

Neue Anschuldigungen gegen den Schauspieler

Wahnsinns-Behauptung vor Gericht: Johnny Depp soll Ambers Vagina nach Kokain durchsucht haben!

dpatopbilder - 02.05.2022, USA, Fairfax: Amber Heard, Schauspielerin aus den USA, hört im Gerichtssaal des Fairfax County Circuit Courts zu. Schauspieler Depp wirft seiner Ex-Frau Heard vor, in einem 2018 von der «Washington Post» veröffentlichten Ko
Rechtsstreit zwischen Depp und Heard
SH sj, dpa, Steve Helber

Erst ging’s um seinen Penis, jetzt um ihre Vagina. Im Rufmord-Prozess von Johnny Depp und Schauspielerin Amber Heard werden unglaubliche Geschichten ausgepackt. Nachdem zuletzt eine Story über den Penis des Schauspielers für Erheiterung sorgte , ging es vor Gericht jetzt um die Vagina seiner Ex. Doch diese Geschichte ist kein bisschen lustig, sondern einfach nur schockierend! Sofern sie denn stimmt, was derzeit das Gericht rauszukriegen versucht.

Unglaubliche Anschuldigungen gegen Depp
Unglaubliche Anschuldigungen gegen Depp
mbu, dpa, Jim Watson

Das soll Johnny Depp Ex Amber angetan haben

Als Zeugin der Verteidigung äußerte sich Psychologin Dr. Dawn Hughes jetzt im Prozess, wie „Mirror“ berichtet. Im Zeugenstand erzählte sie als Teil der Strategie von Ambers Anwälten davon, dass sie die Schauspielerin psychologisch untersucht habe. Sie attestiert Heard eine posttraumatische Belastungsstörung, ausgelöst durch angebliche Gewalt in der Partnerschaft mit Ex Johnny.

Bei einem besonders bemerkenswerten Vorfall in einer Wohnwagensiedlung in Hicksville habe Depp seiner damaligen Partnerin zunächst wie häufiger vorgeworfen, dass eine Frau sie angeflirtet habe. Dann die krasse Behauptung: „Als Frau Heard und er zurück in einen Wohnwagen gingen, führte Herr Depp eine Leibesvisitation durch. Und war angeblich auf der Suche nach Drogen. Und hielt es für akzeptabel, ihr das Nachthemd vom Leib zu reißen und seine Finger in ihre Vagina zu stecken, um nach Kokain zu suchen, von dem er dachte, Frau Heard verstecke es dort.“

Wahnsinn vorm Gerichtssaal: Diese Frau drückt ihren Depp-Support mit Alpakas aus.
Wahnsinn vorm Gerichtssaal: Diese Frau drückt ihren Depp-Support mit Alpakas aus.
Chris Kleponis - CNP, picture alliance / abaca | Kleponis Chris/CNP/ABACA

Auf Drogen soll Johnny Depp missbräuchlich gewesen sein

Es sei, so die Doktorin weiter, außerdem zu zahlreichen Vorfällen sexueller Gewalt gekommen sein. So soll Depp, wenn er high oder auf Drogen gewesen sei, versucht haben, mit Amber Sex zu haben. Außerdem soll es Vorfälle gegeben haben, bei denen er seine Ex zum Oralverkehr gezwungen habe, wenn er sauer gewesen sei.

„Diese waren nicht in liebenden Momenten, sie waren wütende Momente, Momente der Dominanz, Momente, in denen er versuchte, die Kontrolle über sie zu erhalten“, sagte Dr. Hughes.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Im Video: War Amber Heard eifersüchtig auf Depps Ruhm?

Krankenschwester von Amber Heard sagt aus Eifersüchtig auf Johnny Depps Ruhm?
02:37 min
Eifersüchtig auf Johnny Depps Ruhm?
Krankenschwester von Amber Heard sagt aus

16 weitere Videos

Auch Johnny Depp erhebt schwere Vorwürfe

Zuvor warf der Star aus „Fluch der Karibik“ wiederum Amber Gewalt vor. „Sie hat ein Bedürfnis nach Gewalt“, behauptete Depp. "Es konnte mit einer Ohrfeige beginnen. Es konnte mit einem Schubser beginnen. Es konnte damit beginnen, mir eine TV-Fernbedienung an den Kopf zu werfen.“

Seine Verflossene soll Gläser nach dem Hollywood-Star geworfen haben. Es soll Momente gegeben haben, behauptete Johnny, in denen er sich, Schutz suchend, in einem Badezimmer eingeschlossen habe. Gleichsam wurden allerdings vor Gericht auch Videos gezeigt, in denen der Weltstar Küchenschranktüren knallt, aggressiv auf der Suche nach einem Weinglas. Den Vorfall hatte Heard heimlich gefilmt. Im Clip knallt Depp die Schranktür so hart zu, dass Teile der Einrichtung demoliert werden.

Im Video: Johnny Depp weist "Frauenschläger"-Vorwurf von sich

Johnny Depp beteuert Unschuld "Niemals in meinem Leben eine Frau geschlagen"
00:44 min
"Niemals in meinem Leben eine Frau geschlagen"
Johnny Depp beteuert Unschuld

16 weitere Videos

Um so viel Geld geht's im Prozess

Johnny Depp verklagt Amber Heard auf 50 Millionen Dollar Schadensersatz (ca. 46 Millionen Euro), wegen Verleumdung. Er behauptet, der „Frauenschläger“-Artikel in der "Washington Post" hätte seiner Karriere schwer geschadet. Sein Agent Jack Whigham sagte zuletzt vor Gericht aus, sein Klient habe durch den veröffentlichten Artikel massive Geldeinbußen gehabt. Nach dem Artikel verlor er seine Rolle im sechsten Teil von „Fluch der Karibik“. Dadurch sollen ihm 22 Millionen US-Dollar flöten gegangen sein. (nos)