Joey Kellys 24-Stunden-Hindernislauf beim "RTL-Spendenmarathon" - das sagt sein Arzt zu seinem Zustand

23. November 2018 - 17:36 Uhr

Unterstützung für die "24h Urban Run-Challenge": Joeys Arzt ist ein langjähriger Begleiter des Extremsportlers

24 Stunden lang ohne eine Minute Schlaf einen Hindernislauf bestreiten, das kann nur einer: Joey Kelly! Aber was macht diesen Mann aus, wo holt er diese Willenskraft her und wie unterstützen ihn seine Begleiter?

Es kommt nicht nur auf die Kondition an, sondern auch auf die Nerven

Am Morgen, nachdem Joey Kelly bereits über 12 Stunden läuft, springt und klettert, ist sich sein Arzt Dr. Robert Weindl noch sicher: "Joey geht es super." Doch vor allen Dingen die kalte Nacht hat ihm zu schaffen gemacht. "Das ist natürlich immer ein bisschen hart, wenn es kalt wird, aber er hat das super gemacht. Jetzt kommt die Sonne wieder, man hat Ablenkung und das ist einfach schöner. Das hat ja auch etwas mit dem Biorhythmus zu tun", erklärt er unserer Reporterin.

Doch bei all den motivierten Worten, muss er auch zugeben, dass Joey Kelly nach so vielen Stunden auf den Beinen "alles weh tut". Doch all die Schmerzen kann der Extremsportler bewältigen, solange er sein Ziel im Auge behält. "Das ist natürlich auch eine Kopfsache. Er ist einfach so in seinem Tunnel und wenn er da einmal drin ist, dann zieht er das durch", so der Experte.

Wie er Joey Kelly trotz der Schmerzen bei Laune hält, sehen Sie im Video!

Ungewöhnliche Snacks beim Extremsport

Doch nicht nur Joeys langjähriger Arzt, sondern auch ein guter Freund unterstützt ihn bei seinem Weltrekordversuch. Er steht seinem Freund stets zur Seite und versorgt ihn mit Getränken und Essen. Was Joey bei seinem Hindernislauf am liebsten mag, sehen Sie im Video unten!