Joachim Löw taucht komplett ab

© Imago Sportfotodienst

8. Juli 2018 - 12:11 Uhr

Cabrio-Touren erstmal passe

Bevor Joachim Löw entschieden hatte, als Bundestrainer weiterzumachen, fuhr der 58-Jährige im offenen Mercedes-Oltimer durch Freiburg. Mit solchen 'Auftritten' soll es jetzt aber erstmal vorbei sein.

Funkstille um Joachim Löw

Joachim Löw will sich bis Mitte August zurückziehen. Der Chef-Coach des DFB fährt laut "Welt am Sonntag" von Mitte Juli bis August in den Urlaub. Bis zu seiner Rückkehr möchte Löw öffentlich nicht auftreten, keine Interviews geben und zunächst für sich reflektieren, was zuletzt alles schiefgelaufen ist, so das Blatt.

Neuanfang nach dem Urlaub

28.06.2018, Hessen, Frankfurt am Main: Trainer Joachim Löw geht nach der Ankunft der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf dem Flughafen Frankfurt über das Rollfeld. (Wiederholung mit verändertem Bildausschnitt) Foto: Ina Fassbender/dpa +++ dpa-Bi
Joachim Löw: Ich bin dann mal weg...
© dpa, Ina Fassbender, jhe pgr

In der vergangenen Woche hatte Joachim Löw signalisiert, dass er trotz des historischen Scheiterns bei der WM weitermachen will.  "Wir hatten einen sehr offenen und vertrauensvollen Austausch, in dem wir viele Punkte angesprochen haben. Wir sind alle der festen Überzeugung, dass wir mit Jogi Löw einen Bundestrainer haben, der sehr genau analysieren, die richtigen Schritte einleiten und unsere Mannschaft zurück in die Erfolgsspur führen wird", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Viel Kredit für einen Bundestrainer nach dem Auftritt der "Mannschaft" in Russland. Ein Makel, den der Weltmeister-Trainer mit Erfolgen vergessen machen will. "Auch meine Enttäuschung ist nach wie vor riesig. Aber ich möchte nun auch mit ganzem Einsatz den Neuaufbau gestalten", so Löw.

Man werde das WM-Aus analysieren "und zum Start der neuen Saison die richtigen Schlüsse ziehen. Das alles braucht Zeit, wird aber alles rechtzeitig bis zum Start in die neue Länderspielsaison im September geschehen", sagte Löw.

Wer soll in der Nationalelf weitermachen und wer nicht? Jetzt hier abstimmen!