Jessica Alba: Hungern gegen eine weibliche Figur

© Apega/WENN.com, WENN

21. Mai 2019 - 14:36 Uhr

Jessica Alba hat ein schockierendes Geständnis gemacht: Die Schauspielerin versuchte einst verzweifelt, ihre Kurven loszuwerden, um männlicher Aufmerksamkeit zu entgehen.

Jessica Alba (38) gehört zu den schönsten Frauen Hollywoods. Jetzt schockte die Schauspielerin ('Fantastic Four') mit einer Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Der Star war von Kollegin Gwyneth Paltrow zu einer Podiumsdiskussion eingeladen worden, auf der sie offen davon sprach, dass sie sich früher für ihre Kurven schämte.

Bloß keine Aufmerksamkeit

Um männlicher Aufmerksamkeit zu entgehen, versuchte die Mutter von drei Kindern, stark an Gewicht zu verlieren und einen jungenhafteren Körper anzustreben. Das Schamgefühl stammte aus ihrer Jugend, als ihre Familie ihr verbot, Jeans von Pepe zu tragen, da sie einen wohlgeformten Hintern hatte und auch sonst eher ausladend gebaut war. "Ich sollte mich schämen, falls ich damit Männer anzog", so Jessica Alba. "Ich habe dann aufgehört, anständig zu essen, als ich Schauspielerin wurde."

Jessica Alba hat sich zum Jungen gehungert

Ihr Ziel: Eher wie ein Junge auszusehen. "Ich habe gehofft, dass Männer nicht so leicht auf mich aufmerksam werden, wenn ich wie ein kleiner Junge daherkomme." Sie hatte das Gefühl, in ihrer Anfangszeit sehr stark vom anderen Geschlecht ins Visier genommen zu werden. Es sei noch immer ein weiter Weg zur Gleichheit und Gerechtigkeit in Hollywood. "Nichts am Erfolg ist wirklich einfach", so die Leinwandschönheit. Doch egal wie frustriert man ist, eins darf nicht passieren: "Man darf nicht verbittern", weiß Jessica Alba. Im Showbusiness ist das allen guten Ratschlägen zum Trotz aber garantiert nicht immer leicht.

© Cover Media