Stammzellenspende statt Champions League

Große Worte von Jérôme Boateng: "Leben wichtiger als Fußball"

08. Februar 2019 - 11:23 Uhr

Boateng ein "kickender Sozialarbeiter"

Jérôme Boateng ist mehr als nur ein Fußballer von Weltruhm. Der 30-Jährige engagiert sich sozial, gibt etwas von dem zurück, was der Fußball ihm erst möglich gemacht hat. "Er ist der erste kickende Sozialarbeiter in der Bayern-Historie", sagte einst sein Kumpel Ismail Öner, mit dem er 2010 den Verein "Mitternachtssport" gegründet hatte. 2013 erhielt Boateng sogar den "Bambi für Integration".

Interview mit Marco Hagemann

"Der Fußball ist für mich schon sehr, sehr groß", sagte Boateng in der Sendung "100% Bundesliga - Fußball bei NITRO". Mit eindrücklichen Worten machte er Länderspiel-Kommentator Marco Hagemann aber auch klar, was für ihn noch darüber steht: Die Familie und das Leben. Im Video verrät er sogar, wofür er selbst ein Champions-League-Halbfinale sausen lassen würde.