Ehemalige Lebensgefährtin verstorben

Jérôme Boateng reist vorzeitig von Club-WM ab

Jérôme Boateng
Jérôme Boateng
© imago images/FC Bayern München, Maro Donato via www.imago-images.de, www.imago-images.de

10. Februar 2021 - 15:18 Uhr

Bayern-Spieler fehlt im Finale der Club-WM

Jérôme Boateng wird dem FC Bayern München im Finale der Club-WM am Donnerstag in Katar nicht zur Verfügung stehen. Der Abwehrspieler durfte wegen des Todes seiner ehemaligen Lebensgefährtin Kasia Lenhardt vorzeitig abreisen. "Das hat uns alle mitgenommen", berichtete Trainer Hansi Flick am Mittwoch. "Jérôme kam auf mein Zimmer und hat gebeten, dass er nach Hause reisen darf." Der FC Bayern habe dem Wunsch von Boateng selbstverständlich entsprochen, ergänzte Flick. "Er wird uns bis auf Weiteres nicht zur Verfügung stehen."

Trennung erst vor wenigen Tagen

Der Fußballstar und das 25-jährige Model hatten sich erst vor wenigen Tagen getrennt. Genauere Details liegen derzeit noch nicht vor. Die Polin hinterlässt einen Sohn.

Hilfe bei Selbstmordgedanken

Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.