RTL News>Fussball>

Jerome Baoteng würde gerne bei Bayern München bleiben

Boateng-Berater: "Offen für Gespräche"

Alaba steht kurz vorm Abgang und Baoteng bietet sich an

ARCHIV - 08.01.2020, Katar, Doha: Jerome Boateng während einer Übungseinheit des FC Bayern München beim Trainingslager in Doha. Der Fußballprofi Jérôme Boateng (32) muss sich am 10. Dezember wegen Körperverletzung vor dem Amtsgericht München verantwo
Fußballprofi Jérôme Boateng will beim FC Bayern bleiben.
kne htf abl dul, dpa, Peter Kneffel

Er sollte weg, doch nun will Boateng bleiben

Jerome Boateng möchte auch nach dieser Saison weiter für den FC Bayern München spielen."Wir sind offen für Vertragsgespräche. Wir freuen uns, wenn wir die Gespräche mit Bayern führen. Jerome fühlt sich unglaublich wohl hier. Die Mannschaft ist unglaublich fokussiert und professionell. All das passt zu Jerome", sagte sein Berater bei Sport1.

"Seine Erfahrung hilft jedem"

Eigentlich läuft Boatengs Vertrag im Juni 2021 aus. Im kommenden Sommer wäre der Weltmeister von 2014 somit ablösefrei. Bislang machten die Bayern keine Anstalten das Arbeitspapier mit dem Innenverteidiger zu verlängern, auch Boateng hielt sich in Zukunftsfragen zurück - bis jetzt.

Sein Berater legt den Bayern jetzt sogar eine Vertragsverlängerung mit dem formstarken Abwehrmann ans Herz: "Seine Erfahrung und Einstellung helfen jeder Top-Mannschaft. Jeder junge Spieler kann davon profitieren. Seine Leistung ist seit Monaten sensationell."

Stärkster Spieler in Salzburg

Am Dienstagabend in Salzburg gehörte Boateng zu den stärksten Spielern auf dem Platz. Offenbar kann sich auch Trainer Hansi Flick gut vorstellen, mit Boateng weiterzuarbeiten.

"Wir sind alle froh, dass er die letzten Monate an sich gearbeitet und aufgeholt hat", sagte Flick nach dem 6:2-Sieg der Münchner im Champions-League-Gruppenspiel. Der 32-Jährige habeein "sehr gutes Spiel gemacht" und mit dem wichtigen Treffer zum 3:2 "den Weg geebnet", so Flick.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Bayern rechnet mit Alaba-Abgang

Während Boateng also bleiben könnte, rechnen die Bayern damit, dass David Alaba den Club verlässt.

Seit Wochen gibt es Streit über eine Vertragsverlängerung mit dem Linksverteidiger. Die Bayern hatten ein erneutes Angebot am Sonntag öffentlich zurückgezogen .

Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic sieht Alabas Abschied kommen. "Es heißt ja: Sag niemals nie. Aber ich weiß jetzt nicht mehr, wie wir noch zusammenfinden sollen", sagte Salihamidzic bei Sky: "Wir müssen uns damit beschäftigen, dass David uns verlassen wird.“

Alaba zeigt sich hingegen überrascht. Was er zu dem Verhandlungsabbruch sagt, sehen Sie in unserem Video.