Exklusive Szenen aus "Goodbye Deutschland"

Jens Büchner: Schwer gezeichnet bei seinem letzten Auftritt

8. März 2019 - 10:11 Uhr

Malle-Jens war bis zu seinem Tod Profi durch und durch

Jens Büchner wurde als Lebemann und Spaßvogel bekannt - und war dies trotz schwerer Krankheit bis zu seinem Tode. Er blieb bis zum Schluss extrem professionell und nahm jeden Auftritt wahr. Im Video zeigen wir exklusiv seine letzte große Show, bei der er schon schwer gezeichnet war.

"Ist schon harter Tobak. Aber ich liebe es"

Es ist der 12. Oktober. 17 Uhr. Jens Büchner hat einen Auftritt im beliebten Party-Tempel Megapark auf Mallorca. Dem 49-Jährigen geht es nicht gut – im Gegenteil. Er hat starke Augenringe, fühlt sich schlapp, schwitzt. Für Malle-Jens jedoch kein Grund, seinen Auftritt zu canceln und dadurch Fans und Veranstalter hängen zu lassen. "Job ist Job und die Leute können nichts dafür, dass es mir nicht so gut geht. Ist schon harter Tobak. Aber ich liebe es", erklärt er im Interview mit "Goodbye Deutschland".

Jens Büchner verdrängt seine Krankheit lieber

Für Jens Angehörige Joelina, Jada, Diego, Jenna, Volkan (hinten) und Daniela (v.l.) steht die Welt still.
Für Jens' Angehörige Joelina, Jada, Diego, Jenna, Volkan (hinten) und Daniela (v.l.) steht die Welt still.
© TVNOW / 99pro Media

Äußern will er sich zu seinem Gesundheitszustand nicht. "Ich bin ja froh, dass mich keiner fragt, wie es mir geht. Also ich hasse das ja eigentlich: 'Boah, du hast voll abgenommen.' Das ist, was ich überhaupt nicht mag", sagt er und genießt ein Bad in der Menge seiner Fans. Nach dem Auftritt wirkt Jens jedoch noch erschöpfter als zuvor. Schwermütig verlässt er die Bühne. Tupft sich den Schweiß von der Stirn, wie im Video zu sehen ist.

Sondersendung "Goodbye Deutschland"

Dass dies sein allerletzter Auftritt ist, weiß zu diesem Zeitpunkt keiner. Nur wenige Tage später kommt Jens ins Krankenhaus. Am 17. November stirbt der beliebte Auswanderer im Alter von 49 Jahren im Krankenhaus in Palma auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs.

VOX zeigt anlässlich Jens' Tod eine Sondersendung "Goodbye Deutschland" am 11. März um 20:15 Uhr. Bereits ab jetzt ist die Sendung bei TVNOW zu sehen!