Jennifer Garner: Dank Matthew McConaughey stieg sie nicht aus ‘Dallas Buyers Club’ aus

Jennifer Garner
© BANG Showbiz

29. Oktober 2020 - 15:00 Uhr

Matthew McConaughey hat Jennifer Garner davon abgehalten, den Cast von ‘Dallas Buyers Club’ zu verlassen.

Die 48-jährige Schauspielerin war entschlossen, das Projekt zu verlassen, weil "es nie eine zehnminütige Pause gab", um ihre Muttermilch abzupumpen.

Ihr Co-Star Matthew McConaughey rief dann aber zu einer Drehpause auf und überzeugte sie, zu bleiben. Garner - die ihren Sohn Samuel, der mittlerweile acht Jahre alt ist, kurz bevor sie die Rolle annahm, auf die Welt brachte – erinnert sich zurück: "Meine Brüste flippten aus. Es war Schlafenszeit, und wir drehten eine Szene, die eigentlich leicht sein sollte, und ich fing an zu weinen, und ich dachte: 'Ich muss aufhören. Ich muss nach Hause gehen und bei meinen Kindern sein. Ich kann das einfach nicht mehr machen.' Und der süße Matthew McConaughey zog mich zur Seite und sagte: 'Was ist los mit dir?'" Die beiden machten dann aus, wann immer Jennifer - die im Film Dr. Eve Saks spielte – eine Pause brauchen würde, McConaughey ein Zeichen zu geben. Im Interview mit Kelly Corrigan für 'Tell Me More with Kelly Corrigan' fügt die Dreifach-Mama hinzu: "Und von da an gab ich ihm, wann immer es nötig war, ein Zeichen und kümmerte mich darum. Er sagte: 'Du kannst beides tun. Du hast es drauf. Du kannst beides tun. Wie sehr liebe ich diesen Kerl? Ich weiß, sehr.'"

Im Film von 2013 spielte McConaughey den Stricher Ron Woodroof, der nicht zugelassene Arzneimittel nach Texas schmuggelte, um Aids-Patienten zu helfen. Für seine Darbietung durfte er sich 2014 über einen Oscar freuen.

BANG Showbiz