Jemens Armee tötet zehn Al-Kaida-Mitglieder

13. Februar 2016 - 8:10 Uhr

In der Nacht zum Dienstag haben jemenitische Soldaten zehn Mitglieder der radikal-islamischen Al-Kaida nahe der von Islamisten kontrollierten Stadt Sindschibar getötet. Unter ihnen sei Ali Said Dschamil, ein Führungsmitglied der Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel, sagte ein Militärsprecher.

Regierungstruppen haben Anfang Juli eine Offensive begonnen, um Sindschibar, die Hauptstadt der Provinz Abjan, wieder zurückzuerobern. Die Provinz liegt an einer wichtigen Schifffahrtsroute für Öltanker.