Nachhaltiger Ansatz oder Schrottwichteln 2.0?

Jeder Vierte setzt auf gebrauchte Weihnachtsgeschenke

Auch über gebrauchte Weihnachtsgeschenke freuen sich viele, wie eine Umfrage ergab.
© iStockphoto

02. Dezember 2020 - 15:07 Uhr

Ein Viertel der Verbraucher will Gebrauchtes verschenken

Kamen Sie schon mal auf die Idee, etwas Gebrauchtes an Weihnachten zu verschenken? Viele finden das offenbar gar nicht schlecht, wie nun eine Umfrage ergab. Gut ein Viertel der Verbraucher (27 Prozent) plant in diesem Jahr, mindestens ein gebrauchtes Geschenk an Weihnachten zu verschenken. Das Gute: 37 Prozent der Befragten würden sich auch über Gebrauchtware zum Fest freuen, vorausgesetzt sie ist in einem gutem Zustand. Nachhaltiger Ansatz oder doch nur Schrottwichteln 2.0?

Finanzielle Sorgen und Umweltschutz

Warum mehr Menschen auf gebrauchte Geschenke setzen, scheint vor allem mit zwei Faktoren zusammenzuhängen: Corona und Klima. Für viele hat das Jahr ein Loch in den Geldbeutel gerissen. Zudem wird der Umweltschutz immer wichtiger. Beides zusammen sorgt für eine nachhaltigere Weihnachtszeit.

"Die Zahlen zeigen die harte Realität des Drucks, den Schenkende in der Weihnachtszeit verspüren und doch zögern viele, Gebrauchtes zu verschenken, obwohl dies nachhaltiger ist und häufig ein besseren Wert bietet", sagt Matt Barker, CEO von MPB, dem Händler für gebrauchte Fotografie- und Videografie-Ausrüstung, der die Umfrage erstellte. "Jedoch ist es auch ermutigend zu sehen, dass so viele Menschen offen dafür sind, etwas Besonderes mit einer eigenen Geschichte und Story geschenkt zu bekommen. "

Ein Drittel findet Gebrauchtes sogar besser

Offen dafür sind immerhin gut ein Drittel der Befragten, auch wenn hier immer noch Unsicherheit mitschwingt: 33 Prozent würden gerne etwas Gebrauchtes verschenken, haben aber Angst, dass der Empfänger es übel nehmen könnte oder enttäuscht wäre.

Ob die Sorge begründet ist, hängt wohl sehr vom Geschenk und dem Beschenkten ab. 37 Prozent der befragten Verbraucher gaben an, dass sie gerne etwas Gebrauchtes geschenkt bekommen würden, wenn es in einem guten Zustand ist. Gut ein Drittel (34 Prozent) würde es bei bestimmten Dinge sogar vorziehen, etwas aus 2. Hand geschenkt zu bekommen.

Weihnachtsgeschenke nachhaltig einpacken

Übrigens: Die Hälfte der Befragten (50 Prozent) plant dieses Jahr, die Geschenke in recycelbares Geschenkpapier einzupacken sowie recycelbare Karten zu verwenden. Wie Sie Geschenke nachhaltig und trotzdem schön einpacken können, zeigen wir hier.

Ideen für nachhaltige Geschenke finden Sie hier.