Rührende Ballade

James Blunt: Emotionale Botschaft an seinen kranken Vater

© dpa, Uli Deck, ude sab

18. Oktober 2019 - 17:43 Uhr

"Ich habe ihn als Kind vergöttert"

Mit dem Song "Monsters" richtet sich James Blunt an seinen kranken Vater. Der Track ist einfach, minimal und schlicht. Er zeigt James' emotionale Gesangslinie in ihrer stärksten Form und rührt zu Tränen. "'Monsters' ist ein Lied für meinen Vater, den ich als Kind vergöttert habe, der mein bester Freund im Erwachsenenleben war und der jetzt dringend eine Spenderniere braucht" erzählt der Sänger.

James Blunts bisher persönlichstes Album

Sein sechstes Studioalbum "Once Upon A Mind"*, das am 25. Oktober in Deutschland erscheint, ist das bisher persönlichste Album des Briten und befasst sich Song für Song mit den Erfahrungen, die er im Leben gesammelt hat. So fand sich James Blunt beispielsweise im offiziellen Video zu "Cold" genau dort wieder, wo er mit "You're Beautiful" startete. Das Album fühlt sich wie eine Reise an, die einen viel erfahreneren James Blunt zeigt.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.