Jäger setzt eigenen Hochstand in Brand

Ein Hochstand für Jäger steht am Waldrand und ist bei Nebel im Gegenlicht der untergehenden Sonnen zu sehen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/archiv
© deutsche presse agentur

21. Dezember 2020 - 12:00 Uhr

In der Nähe von Neuhaus am Rennweg hat ein Jäger seinen eigenen Hochstand versehentlich in Brand gesteckt. Der 54-Jährige habe am Freitag ein Heizgerät auf dem Hochsitz in Betrieb genommen, teilte die Polizei am Montag mit. Allerdings ließ er das Gerät für etwa eine Stunde unbeaufsichtigt zurück. Als er zu dem Hochstand zurückkehrte, stand dieser in Flammen. Die Feuerwehr konnte das Feuer den Angaben nach schnell löschen.

Quelle: DPA