Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die Freigabe für eine weitere milliardenschwere Hilfszahlung an Portugal erteilt. Der IWF habe die Zahlung von 2,9 Milliarden Euro genehmigt, hieß es in einer Mitteilung. Damit betrage die Auszahlung des Währungsfonds an das hoch verschuldete Land der Eurozone mittlerweile insgesamt 13,6 Milliarden Euro.