RTL News>News>

Itzstedt: Korinna (15) von Nachbar (63) für Sex angeboten

Itzstedt: Korinna (15) von Nachbar (63) für Sex angeboten

Mädchen (15) aus Itzstedt in Schleswig-Holstein für Sex angeboten.
Die 15-jährige Korinna Q. aus Itzstedt in Schleswig-Holstein, die mit einem 63-Jährigen offenbar freiwillig durchgebrannt ist und sexuelle Dienste im Internet angeboten haben soll, wurde in Rastatt in Baden-Württemberg auf einem Campingplatz gefunden.

Mutter bietet für Tochter in Sex-Forum

Fast eine Woche bangte Kirsten Q. aus Itzstedt in Schleswig-Holstein um ihre Tochter Korinna. Die 15-Jährige war offenbar freiwillig mit dem 63-jährigen Nachbarn Klaus-Bernd G. durchgebrannt. Die Mutter nahm die Suche nach dem Mädchen selbst in die Hand – mit einem wirklich erschütternden Erfolg.

Mit einem Aufruf bei Facebook wendet sich die 49-Jährige an die Öffentlichkeit. Weit mehr als 100.000 Mal wird die Seite im Internet angeklickt. Ein Zeuge meldet sich daraufhin mit einer unglaublichen Nachricht: Er habe Korinna auf einer Internet-Seite für Sex-Versteigerungen gesehen. Und tatsächlich erkennt Kirsten Q. ihre Tochter dort auf drei Bildern: im BH, im Minikleid und sogar oben ohne. Sie schaltet die Polizei ein und wird zudem selbst aktiv: Zusammen mit ihrem Sohn und ihrem Schwager beschließt sie, dem Rentner eine Falle zu stellen. Im Sex-Forum bietet sie für ihre eigene Tochter mit – und ersteigert sie für 180 Euro.

Das Date soll im knapp 700 Kilometer entfernten Rastatt (Baden-Württemberg) auf einem Campingplatz stattfinden. Dort klicken wenig später dann die Handschellen. "Gegen den 63-Jährigen ist inzwischen Haftbefehl wegen des Verdachts der Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger erlassen worden", so Michael Klose, Sprecher der Staatsanwaltschaft Baden-Baden. Ihn erwarten fünf Jahre Haft. Korinna befindet sich noch in der Obhut des Jugendamtes.