"Auch ich gehe nicht zum Friseur"

Italiens Präsident bringt das Land in der Corona-Krise zum Lächeln

Italian President Sergio Mattarella speaks during a rare televised address to the nation as Italy battles a spread of coronavirus disease (COVID-19) in Rome
© via REUTERS, Presidential Palace, DEG

30. März 2020 - 16:58 Uhr

Etwas Erheiterung in düsteren Zeiten

Eine kleine Panne im italienischen Fernsehen sorgte für etwas Heiterkeit in düsteren Zeiten der Corona-Krise. Ungewollt hat sich Italiens Präsident Sergio Mattarella in einer komischen Situation die Sympathie seiner Landsleute zugezogen, als er sich am Freitagabend für eine Ansprache im Fernsehen vorbereitete.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Hashtag #ehGiovanni ging viral

Als sich der in Italien äußerst respektierte Staatschef hüstelte und räusperte, ertönte die Stimme seines Beraters Giovanni Grasso aus dem Off. Grasso forderte Mattarella auf, eine rebellische Haarsträhne zu glätten. Der 78-jährige Präsident kam der Aufforderung zunächst ohne große Überzeugung nach und erklärte dann: "Eh Giovanni, auch ich gehe nicht mehr zum Friseur."

Mattarellas Auftritt wurde in allen Medien übertragen, ohne dass die fragliche Szene, die nicht zur Sendung bestimmt war, herausgeschnitten wurde. Der Präsidentenpalast entschuldigte sich später für den Fehler, in Online-Netzwerken sorgte die Szene dagegen für Erheiterung und Sympathie: Der Hashtag #ehGiovanni verbreitete sich rasend schnell.

Appell an Europa

In seiner Ansprache, der zweiten seit Beginn der Coronavirus-Pandemie in Italien, appellierte Mattarella eindringlich an die europäischen Staats- und Regierungschefs: "Alle müssen die Schwere der Bedrohung für Europa klar verstehen, bevor es zu spät ist."

Italien ist das am stärksten von der Coronavirus-Pandemie betroffene Land Europas. Mehr als 10.000 Menschen starben bereits an der durch das neuartige Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19. Mehr als 85.000 Menschen haben sich infiziert.

TVNOW-Doku: Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus

Das Corona-Virus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Wie konnte es zur rasanten Verbreitung kommen und was bedeutet der Ausbruch für unseren Alltag? Warum Wissenschaftler schon lange vor dem Ausbruch vor dem Virus gewarnt haben, erfahren Sie in der TVNOW-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus".​

Mehr Informationen finden Sie auch in unserem Podcast "Wir und Corona".