Italiens Marine bringt Hunderte Flüchtlinge in Sicherheit

22. April 2014 - 10:24 Uhr

Auch über die Ostertage hat die italienische Marine wieder Hunderte Flüchtlinge auf dem Mittelmeer in Sicherheit gebracht. In der Nacht zum Montag nahmen die Rettungskräfte südlich von Lampedusa mindestens 300 Migranten von kaum seetüchtigen Booten an Bord, wie die Marine mitteilte. Am Sonntag brachte sie mehr als 800 gerettete Flüchtlinge nach Sizilien.

Seit Jahresbeginn sind nach Regierungsangaben bereits mehr als 20.000 Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Italien gekommen. Nach den Schiffsunglücken mit mehr als 300 Toten vor der Insel Lampedusa im vergangenen Oktober hat Italien mit einer strikten Überwachung des Mittelmeerraums begonnen.