RTL News>News>

Italien: Marine rettet mehr als 700 Flüchtlinge

Italien: Marine rettet mehr als 700 Flüchtlinge

Die italienische Marine hat erneut Hunderte Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet. Etwa 620 Migranten, darunter viele Frauen und Kinder, seien am Mittwoch in Sicherheit gebracht worden, teilte die Marine mit. Ein Schleppschiff habe zudem in der Nacht 97 weitere Menschen aufgegriffen. Sie wollten in einem kleinen Beiboot das Mittelmeer überqueren.

Seit 1. Januar sind nach offiziellen Angaben mindestens 85 000 Bootsmigranten in Italien angekommen. 2013 waren es insgesamt nur etwa 43 000. Die Regierung in Rom forderte die EU-Grenzbehörde Frontex auf, die Rettung der Bootsmigranten zu übernehmen. Italien werde der Lage allein nicht Herr.