Internet-Phänomen

"It's Friday then": Wer ist der Mann, der durch virale Tanz-Einlage weltberühmt wurde?

26. April 2021 - 5:54 Uhr

Mufasa wurde über Nacht berühmt

Der Start ins Wochenende hat endlich eine ehrwürdige Hymne – und die Welt einen neuen Superstar. Auf der ganzen Welt singen Menschen momentan den Ohrwurm "It's Friday then, then Saturday, Sunday, what?" und ER ist dafür verantwortlich: Der US-Amerikaner Mufasa alias Jeff Obeng hat mit seinem Handyvideo und den eingängigen Lyrics einen echten Internethit gelandet, der mittlerweile sogar professionell als Remix erschienen ist. Wir haben den Content Creator begleitet und verraten, wer der Typ hinter dem viralen Phänomen ist und wie er damit jetzt richtig Kohle scheffelt. Die Antworten gibt's oben im Video.

Mit diesem Video wurde Mufasa berühmt

Ob Mufasa vor wenigen Jahren gedacht hätte, dass ihn einmal eines seiner Videos weltberühmt machen würde? Als er am 11. Oktober 2019 seinen Gute-Laune-Beitrag "It's Friday then" auf Instagram veröffentlichte, begann für ihn der große Durchbruch. Millionenfach wurde sein Clip, in dem er neben einem fahrenden Auto tanzt, geklickt. Und es kam noch besser: Mufasa war plötzlich Gast in Talkshows, wurde von großen Künstlern gepusht und durfte am Ende sogar bei einem Remix des Songs "It's Friday then" und dem passenden Musikvideo mitwirken. In der jungen Generation ist Mufasa längst Kult, so sehr, dass er von seinen Einnahmen leben kann, wie er uns im Interview verrät. Den ganzen Beitrag zeigen wir oben im Video.

Auch interessant